UA-70662475-1

Ihre Fachwerkstatt für Oldtimer & Youngtimer

Restauration, Reparatur, Wartung, Unfallinstandsetzung und Konservierung.
Berlin - Potsdam - Teltow - Kleinmachnow



Hohlraumkonservierung - Fahrzeugkonservierung - KTL - Beschichtung und Trockeneisreinigung bei Oldtimern und Youngtimern

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, einen Oldtimer oder Youngtimer zu erwerben oder schon glücklicher Besitzer eines dieser Fahrzeuge sind, sollte eine besondere Aufmerksamkeit auf den aktuellen Zustand der Karosserie gerichtet werden.

Rostschäden sind häufig für den Laien nur schwer zu erkennen. Falls sich äußerlich schon Korrosion an Schwellern, Radläufen oder Türen abgebildet hat, ist ein genauer Umfang des wirklichen Schadens nur zu erahnen.  

Werksseitig aufgetragene Unterbodenversieglung oder Hohlraumkonservierung sind im Laufe der Zeit ausgehärtet, porös oder rissig geworden. Die Feuchtigkeit nutzt jede kleine Öffnung aus und greift das Metall an. Korrosion ist die Folge. Durch die Unterwanderung des Unterbodenschutzes entstehen Roststellen fast unsichtbar und sind meist erst zu erkennen, wenn das Blech durchgerostet ist. Ein optisch gut erhalten aussehender Unterbodenschutz vermag so manch böse Überraschung beinhalten.

Fahrzeuge, die nachträglich mit einer dicken schwarzen Unterbodenschutzschicht versehen wurden,sind mit äußerster Vorsicht zu behandeln.  

Viele offensichtiche Mängel werden und wurden auf diese Art versteckt. 


1  

In der Bildergalerie erkannt man wie weit der Rostfrass wirklich schon fortgeschritten ist und wie groß die Reparaturstelle wird, um die gesamte Korrosion zu entfernen. Es handelt sich um einen Mercedes-Benz W 123 

Wenn Sie sich über den aktuellen Zustand Ihres Fahrzeuges ein Bild oder Ihr Fahrzeug neu konservieren wollen, sind wir durch unsere langjährige Erfahrung der richtige Ansprechpartner für Sie.

Unterbodenschutz, ob werkseitig oder nachträglich aufgetragen, kann durch Trockeneisstrahlen schnell und kostengünstig entfernt werden. Durch Videoendoskopie können wir Ihr Fahrzeug bis in den letzten Winkel ausleuchten und im Bild festhalten.

Die Entwicklung der nachträglichen Fahrzeugkonservierung hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert, das geht vom Tauchlackverfahren für Vollrestaurationen bis zur Konservierung mit Fett, Wachs oder Öl für Unterböden oder Hohlräume.  

Welches Verfahren und Konservierungsmittel für Ihr Fahrzeug am geeignetsten sind, kann man nach einer ersten Besichtigung feststellen.

Eine Tauchbadentlackung mit Entrostung und einer anschließenden Tauchbadgrundierung oder auch KTL - Beschichtung genannt, bietet den größten Schutz vor Korrosion. Dazu muß das Fahrzeug aber auch komplett zerlegt werden.

Das Ergebnis spricht aber für sich. 

 Ein 1968 Ford Mustang nach einer Tauchbadentlackung und einer KTL-Beschichtung

Ford Mustang Restauration , KTL